Führungshäppchen 28

Letzte Woche in einem unserer SpotConsultings kam ein Geschäftsführer eines mittelgroßen Handwerkbetriebes mit folgendem Fall:

Sein Mitarbeiter Thomas, 34 Jahre alt, meldet sich zum wiederholten Mal morgens mit „undefinierbarer Magenverstimmung“ krank. Er kann nicht mit zur Baustelle. Der Gf ist ziemlich genervt und schreibt dem Mitarbeiter per Whatsapp „Stell Dich nicht so an, Du Mimose und komm einfach! Wir brauchen dich DRINGEND!“ Der Mitarbeiter reagiert nicht. Stattdessen erhält der Gf zwei Tage später ein Schreiben von Thomas´ Anwalt. Er wirft ihm Mobbing vor und meldet sich bis auf weiteres krank.

Der Gf ist geschockt und verunsichert.
Wie soll er reagieren?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.