Führungshäppchen 21

“Ich habe das Gefühl, dass einen meiner Mitarbeiter etwas privates belastet, was nichts mit der Arbeit zu tun hat. Wie kann ich das ansprechen, ohne ihm zu nahe zu treten?”

Hier ist viel Sensibilität und Empathie gefragt. Zeig Deine Bereitschaft für ein offenes Ohr, bedränge den Mitarbeiter aber nicht. Sieh es nicht als Zeichen mangelnden Vertrauens an, wenn er seine Privatsphäre wahren und sich nicht öffnen mag:

“Ich habe den Eindruck, dass Dich etwas bedrückt, was nur am Rande mit der hohen Arbeitsbelastung zusammenhängt. Es scheint mir eher mit Dir persönlich und Deiner Lebenssituation zu tun zu haben. Möchtest Du mit mir darüber sprechen?”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.